memo an mich

26Feb07

nach hinreichendem genuss von alkohol internetverbot. am besten auch mit-tollen-leuten-redeverbot. mein handy hatte ich gottseidank nicht dabei, sonst hätt ich bestimmt noch irgendwen angerufen und mich bis auf die knochen blamiert. aber uncoole gästebucheinträge sind schlimm genug.

zur strafe hab ich dann auch mal gleich einen großteil der oscars verpennt, wurde netterweise kurz zu unserem oscar geweckt. wir sind wieder wer oder so. jetzt hab ich kopfschmerzen, die nachträgliche oben-drauf-strafe. ich vertrage kein richtiges bier mehr. rock’n roll, leute.

Advertisements


3 Responses to “memo an mich”

  1. 1 Robert

    Wat is eigentlich unrichtigen (oder auch falsches) Bier?

  2. in meinem fall kölsch 🙂

  3. 3 Robert

    Knallt dat?
    Ordentlich Fuselstoffe?
    Aber hey….was heisst hier Strafe??? Oscars verpennt…tststs. Etwas Überflüssigeres gibts sicher nicht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: